Hamburg

In Hamburg gibt es einen Ausreisegewahrsam mit 20 Plätzen. Fünf dieser Plätze sind für Abschiebehäftlinge aus Schleswig-Holstein reserviert. Im Jahr 2017 waren insgesamt 31 Personen dort inhaftiert. Es ist geplant, das Gefängnis umzubauen, um dort 20 Plätze für „normale“ Abschiebehaft einzurichten.
Hamburg hat ein eigenes Abschiebehaftvollzugsgesetz.

Besuchszeiten (vgl. Kleine Anfrage im Senat)

Private Besuche:
Täglich zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie 15.30 Uhr und 18.00 Uhr
Besuche von Rechtsbeiständen:
Täglich zwischen 08.00 Uhr und 20.00 Uhr möglich.

 

(Stand: 01/2018)

Hier geht es zur Liste der Beiträge zu Hamburg.