Büren in NRW

In Büren gibt es etwa 140 Haftplätze, ein Ausbau auf 175 Plätze ist geplant.
In Nordrhein-Westfalen gibt es ein eigenes Abschiebehaftvollzugsgesetz.

Adresse der Haftanstalt:
UfA Büren
Stöckerbusch 1
33142 Büren
Besuchszeiten:
täglich 9-19 Uhr
zuständige Behörde:
Bezirksregierung Detmold, Dezernat 29

Unterstützung für Menschen, die in Büren in Abschiebehaft sind, bietet der ehrenamtliche Verein: Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V.

(Stand: 09/2018)

Hier geht es zur Liste der Beiträge zu Büren.

Hier geht es zum Aktions-Video „Hinschauen oder Weghören? Menschenrechtsverletzungen in Büren“.